Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Themen - Kajana

Seiten: [1]
1
Ekzemerdecken / Ekzemerdecke auch an heißen Sommertagen?
« am: August 29, 2016, 21:03:36 »
Hallo zusammen,
angesichts der heißen Sommertage möchte ich gern die Frage aufwerfen, ob Ihr Euren Pferden an solchen Tagen die Ekzemerdecken anzieht bzw. die Decken anlasst?     :gruebel:

Bin gespannt auf Eure Antworten.

Viele Grüße
Kajana

2
Diagnose SE / Juckreiz jedes Jahr woanders
« am: November 05, 2013, 21:43:54 »
Liebe Freunde,

in einem der letzten Monatsberichte habe einige von Euch etwas berichtet, was ich auch bei Bailador beobachtet habe, nämlich dass der Juckreiz in den einzelnen Jahren unterschiedlich ist: mal ist die eine Stelle des Körpers betroffen, in der nächsten Saison ist eine andere stärker, im dritten Jahr vielleicht eine Stelle, die zuvor noch nicht großartig gejuckt hat.

Hat jemand eine Erklärung dafür? Vor allem, wenn die äußeren Rahmenbedingungen weitgehend gleichgeblieben sind?

Das würde mich echt interessieren.


Liebe Grüße
Kajana

3
Ekzemerdecken / Juckreiz am Schweif und Decke
« am: August 31, 2013, 10:26:25 »
Hallo,

bei uns ist es diese Saison so, dass der Juckreiz am Schweif sehr stark ist. Deshalb ist fast jeden Tag der Schweiflatz abgerissen.

Kennt jemand von Euch das Problem? Hat jemand eine Idee, was ich machen kann - außer die Decke jeden Tag unter die Nähmaschine zu legen?  :gruebel:


Viele Grüße
Kajana und Bailador

4
Alternative Behandlungsmöglichkeiten / Schüßler-Salze
« am: Mai 14, 2012, 21:34:49 »
Hallo,

hat jemand von Euch schon mal Schüßler-Salze eingesetzt?

Ich habe damit vor kurzem angefangen; bei der Mauke funktinierte es super, beim SE kann ich es momentan noch nicht beurteilen...


Liebe Grüße
Kajana

5
Hallo,

ich habe folgende Frage: Wie sehen eigentlich Mückenstiche beim Pferd aus? Woran erkenne ich (außer am Juckreiz), dass mein Pferd gestochen worden sein muss?


Danke für Eure Antworten
Kajana

6
Hallo Freunde,

da mein Pferd nicht bei mir im Haus wohnt, schaffe ich es beim besten Willen nicht, mehrmals am Tag zu ihm rauszufahren, um ihn im Sommer mit Mückenzeug einzusprühen.

Kann mir jemand Fliegensprays empfehlen, die eine möglichst lange Wirkdauer, möglichst gar bis zu 24 Std. haben.


Viele Grüße
Kajana

7
Hallo,

könnte mir einer von Euch bitte erklären, wie ich in meinem Beitrag eine andere Antwort oder TEile davon zitiere? :gruebel:


Vielen Dank
Kajana

8
Fütterung / Mein Pferd leckt keine Körner auf
« am: Januar 04, 2012, 19:49:27 »
Hallo Ihr Lieben,

ich brauche mal einen guten Tipp von Euch:
Bailador ist ja wirklich Leckereien nicht abgeneigt, aber er leckt grundsätzlich seine Futterschüssel nicht aus. Dadurch bleibt immer alles an Futter, was Pulverform hat, in der Schüssel liegen.

Dadurch macht es natürlich wenig Sinn, ihm Zusatzfutter in Pulverform ins Futter zu mischen; ich bekomme es ja nicht in ihn rein.
Da ich auch nicht jedesmal einen leckeren Brei anrühren möchte, aus dem die Pulverkörner nicht herausfallen, lautet meine Frage:

Wie kann ich ihm erklären, dass er die Futterschüssel auch mal ausleckt?  :wink:


Viele Grüße
Kajana


9
Haltung der Ekzempferde / Bei Sommerekzem die Sonne meiden?
« am: Januar 04, 2012, 19:38:50 »
Hallo,

immer wenn ich mit unserem Stallbesitzer über das Thema Sommerekzem spreche, vertritt dieser hartnäckig die Meinung, dass das etwas mit der Sonne zu tun hat. Ich habe ihm schon hundertmal versucht zu erklären, dass es eine allergische Reaktion auf Mücken ist, aber er kommt von seinem Standpunkt nicht ab.

Bei Bailador kann ich nicht feststellen, dass das SE unterschiedlich ist, je nachdem, ob er auf der Koppel mehr in der Sonne oder mehr im Schatten steht.


Weiß jemand von Euch, ob die Sonneneinstrahlung tatsächlich einen Einfluss auf das Sommerekzem hat?  :gruebel:


Viele Grüße
Kajana

10
Fütterung / Kanne Fermentgetreide
« am: August 30, 2011, 21:19:00 »
Hallo,

wie sind Eure Erfahrungen mit der Fütterung von Kanne Fermentgetreide?

Und speziell an Haukur:
Wie funktioniert eine Kanne Fermentgetreide-Kur?



Liebe Grüße
Kajana

11
Ekzemerdecken / Ekzemerdecke und Dauerregen
« am: August 30, 2011, 21:05:14 »
Hallo,

ich möchte gern das offenbar verloren gegangene Thema aufgreifen:

Wie macht Ihr es mit der Ekzemerdecke, wenn es in Strömen regnet?

Für uns ist das Thema sehr wichtig, da Bailador an sich 24 Stunden auf der Koppel ist...


Beste Grüße
Kajana

12
Äußerliche Behandlung / Grindolan
« am: August 29, 2011, 22:26:26 »
Hallo,

ich glaube, das Thema "Grindolan" ist auch verloren gegangen. Deshalb möchte ich es noch einmal aufgreifen.  :smile:

Wir arbeiten mit Grindolan - sowohl zum Einschmieren von Mähne und Schweif als auch als Fliegenschutz - und sind zufrieden damit.
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man vorsichtig dosieren muss, aber das ist wohl bei allen Ölen so.


Liebe Grüße
Kajana

13
Hallo,

wer hat Tipps für mich:

Bei Bailador zeigt sich das SE am Schlimmsten am Stirnschopf, den Ohren und am oberen Hals (hinter dem Genick, da wo die Decke immer wegrutscht). Er mag es in der Regel nicht, wenn ich ihn am Stirnpony einreiben will, an den Ohren auch nicht. Manchmal geht es gut, aber meistens nicht.

Was kann ich tun? Ich will ihn nicht kopfscheu machen, aber das Einreiben wäre schon wichtig.


Bin gespannt auf Eure Tipps.

Liebe Grüße
Kajana

P.S.: Wir sind neu hier. In der Rubrik Ekezemerpferde haben wir uns näher vorgestellt.

14
Ekzempferde / Bailador
« am: August 29, 2011, 22:01:18 »
Hallo  :wink:,

nachdem ich mir schon so viele tolle Tipps aus Eurem tollen Forum geholt habe  :super:, habe ich mich jetzt angemeldet, um nun auch mitschreiben zu können.

Mein Pferd Bailador ist ein in Spanien geborener P.R.E.-Wallach, der im Jahr 2009 nach Deutschland importiert wurde. Er gehört mir seit Januar 2010. Erste SE- Symptome zeigten sich im Sommer 2010. Ein Test brachte die Gewissheit, dass es SE ist. Zur Zeit machen wir eine Desensibilisierung, benutzen Aldi-Lotion, Grindolan, Rossmann-Olivenöl-Lotion und füttern Semper Min und Kanne Fermentgetreide bei. Seit diesem Jahr trägt er auch eine Ekzemerdecke. Er lebt im Sommer in einer Wallach-Herde mit 24 Stunden Koppelgang.

Ich bin Freizeitreiterin und bilde Bailador nach den Regeln der Klassischen Reitlehre aus - vollkommen ohne Hilfszügel. Bailador war nur angeritten, als er zu mir kam. Inzwischen haben wir gute Fortschritte gemacht.

Liebe Grüße
Kajana

Seiten: [1]