Autor Thema: Welches Öl füttern?  (Gelesen 29461 mal)

Offline Burschi

  • Ich wohne hier
  • *****
  • Beiträge: 956
    • Profil anzeigen
    • http://www.meintemprano.de
Re: Welches Öl füttern?
« Antwort #15 am: April 26, 2007, 08:23:30 »
@Cisko: warum lasst Ihr es Euch nicht schicken ...? Mir wäre die Schlepperei zuviel. Aber mit dem Einfrieren wußte ich auch noch nicht...

Wir haben Zeit

Temprano ist Jahrgang 1998, Andalusier und lt. Vorbesitzerin seit seinem zweiten Lebensjahr Ekzemer. Er wird seit 2005 erfolgreich mit Razun behandelt. Geritten wird er fünfmal die Woche.

Olinda

  • Gast
Re: Welches Öl füttern?
« Antwort #16 am: April 26, 2007, 13:12:41 »
Ich denke ich werde es vorerst mit dem Leinkuchen versuchen. Das fressen meine Hafis sicher und der positive Effekt für den Darm kommt mir auch gelegen.

LG Marion

Offline Teffi

  • Ich wohne hier
  • *****
  • Beiträge: 917
    • Profil anzeigen
Re: Welches Öl füttern?
« Antwort #17 am: April 27, 2007, 10:29:55 »
Hallo,

ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich auch Sonnenblumenöl füttere  :sad:, wollte meinem Pony eigentlich nur was gutes.
Lilly (Haflinger) *09.05.1993 Sommerekzem seit ca. 2000, Haltung: Offenstall
Behandlung: klass. Homöopathie und Ekzemerdecke

Daisy

  • Gast
Re: Welches Öl füttern?
« Antwort #18 am: Mai 03, 2007, 12:35:12 »
@Waldfriese:
Schwarzkümmelöl hemmt die Entstehung allergischer und entzündlicher Substanzen und wirkt bronchialerweiternd. Daher wird es gerne u.a. allgemein bei Husten (u.a. auch chonischer und akuter Bronchities) und anderen allergisch bedingten Erkrankungen eingesetzt (u.a. auch bei Neurodermities beim Menschen). Außerdem fördert es eine natürliche Darmflora, indem es berühigend wirkt und Blähungen verhindert und krankmachende Darmbakterien zerstört.
Dass es sich positiv auf das Fell auswirkt, kommt natürlich wie allgemein bei Ölen auch noch hinzu. Ebenso die Eigenschaft als Energielieferant, wobei max. 25 ml/Tag/Pferd gefüttert werden sollen.


samson

  • Gast
Re: Welches Öl füttern?
« Antwort #19 am: Mai 04, 2007, 07:49:13 »
 :wink:
...soooo... auch "alte Frauen" lernen ja immer gerne dazu  :smiley8:....

Habe vorgestern LEINÖL bestellt und werde von nun an nie wieder Sonnenblumenöl zugeben!

Ist ja wirklich ein Kracher - da denkt man, man tut gutes und dann das.

50 ml am Tag, richtig?  :gruebel:

Offline sky0202

  • Bin selten woanders
  • ****
  • Beiträge: 117
    • Profil anzeigen
Re: Welches Öl füttern?
« Antwort #20 am: Mai 04, 2007, 20:01:23 »
hallo,
zum thema sonnenblumenöl...oder normales öl stimmen die aussagen jedoch nicht. was viele nicht wissen, dass der vitamin E-gehalt in einem solchen "normalen" öl weitaus höher ist, als in fast allen freikäuflichen zusatzfuttermitteln für muskelaufbau. guckt mal spaßeshalben selbst auf eine ölflasche und dann auf ein zusatzfutter mit extra E vitamin.  :super: über die unterschiedlichen anordnungen der verschiedenen ölbestandteilen brauchen wir uns hier wohl nicht zu unterhalten. jedoch lässt sich sagen, dass man seinem tier mit fütterung von "normalen" öl nicht schadet. natürlich steigt das glänzen des felles mit dem steigenden preis :biggrin: 
für jeden, der sich detailierter mit der verwertung von fetten auseinander setzen möchte, kann ich den campbell empfehlen
liebe grüße karin

Desiata

  • Gast
Re: Welches Öl füttern?
« Antwort #21 am: Mai 08, 2007, 13:27:09 »
Hi,
ich hab da mal ne doofe Frage (@ Burschi, die Fachfrau  :wink:)
Ich schwanke etwas zwischen dem SK-Öl und den Pellets.. Pellets bekomm ich leichter in mein Pferd, das Öl wäre wohl, gerade als Einstiegskur; Wirkungsvoller... Hab ich das richtig verstanden? Kannst Du mir da mal nen kleinen tip geben, was Du für besser hälst?

Danke und Grüße aus dem schön verregneten Franken,
Tanja

Desiata

  • Gast
Re: Welches Öl füttern?
« Antwort #22 am: Mai 08, 2007, 13:31:38 »
 :winky:
Alle anderen sind ntürlich auch angesprochen.....  :biggrin:

Offline Burschi

  • Ich wohne hier
  • *****
  • Beiträge: 956
    • Profil anzeigen
    • http://www.meintemprano.de
Re: Welches Öl füttern?
« Antwort #23 am: Mai 08, 2007, 17:19:50 »
Wenn die Pellets leichter aufgenommen werden, dann gibt´s halt Pellets. Ich würde eh nicht direkt 100% füttern sondern die Portion einfach immer etwas erhöhen...
Wir haben Zeit

Temprano ist Jahrgang 1998, Andalusier und lt. Vorbesitzerin seit seinem zweiten Lebensjahr Ekzemer. Er wird seit 2005 erfolgreich mit Razun behandelt. Geritten wird er fünfmal die Woche.

FuP

  • Gast
Re: Welches Öl füttern?
« Antwort #24 am: Mai 09, 2007, 23:06:08 »
Hallo ihr Liebe,
mein kleiner Pacco bekommt Nachtkerzenöl. Da braucht man nur ca 50 Tropfen am Tag und der Geschmack scheint auch nicht so übel zu sein. Nachtkerzenöl bekommt man in der Apotheke.
Liebe Grüße Franzi und Pacco

Chris

  • Gast
Re: Welches Öl füttern?
« Antwort #25 am: Mai 10, 2007, 12:24:34 »
Hallo!
Nur mal 'ne vielleicht dumme Frage: kann man Lein- oder Schwarzkümmelöl auch irgendwo anders kaufen? Ich meine, im normalen Laden - oder holt ihr alle bei Makana?
Gruß
Chris :gruebel:

Offline cisko

  • Ich wohne hier
  • *****
  • Beiträge: 769
  • Ich bin Cisko aus Paderborn
    • Profil anzeigen
    • http://www.pferdepension-spitzbarth.de
Re: Welches Öl füttern?
« Antwort #26 am: Mai 10, 2007, 13:01:15 »
Schwarzkümmelöl kann man auch im normalen Laden kaufen (z.B. in den Raiffeisen-Genossenschaften) Wenn man die 50 Euro für den Liter übrig hat. So günstig wie bei Makana hab ich es noch nirgendwoanders gefunden.
Ekzempferd Cisko, Criollo-Mestiz 1995 in Argentinien geboren, 2001 importiert. SE seit 2003. Haltung: Offenstall+Paddock, wenig Weide tägl. Reiten/Bewegung.
SE-Behandlung: 2007 Butox, 2008 Ökozon, im Winter Finisa II

Offline Burschi

  • Ich wohne hier
  • *****
  • Beiträge: 956
    • Profil anzeigen
    • http://www.meintemprano.de
Re: Welches Öl füttern?
« Antwort #27 am: Mai 10, 2007, 16:00:52 »
Dito
Wir haben Zeit

Temprano ist Jahrgang 1998, Andalusier und lt. Vorbesitzerin seit seinem zweiten Lebensjahr Ekzemer. Er wird seit 2005 erfolgreich mit Razun behandelt. Geritten wird er fünfmal die Woche.

Chris

  • Gast
Re: Welches Öl füttern?
« Antwort #28 am: Mai 11, 2007, 12:27:17 »
Aha! Und wie sieht's mit Leinöl aus?
Chris :gruebel:

Offline Burschi

  • Ich wohne hier
  • *****
  • Beiträge: 956
    • Profil anzeigen
    • http://www.meintemprano.de
Re: Welches Öl füttern?
« Antwort #29 am: Mai 11, 2007, 18:35:02 »
Dito.. auch bei makana... :winky:
Wir haben Zeit

Temprano ist Jahrgang 1998, Andalusier und lt. Vorbesitzerin seit seinem zweiten Lebensjahr Ekzemer. Er wird seit 2005 erfolgreich mit Razun behandelt. Geritten wird er fünfmal die Woche.