Autor Thema: Oktober 2005  (Gelesen 24483 mal)

Offline Skyfly

  • Administrator
  • Ich wohne hier
  • *****
  • Beiträge: 3276
  • Admine aus Südhessen
    • Profil anzeigen
    • http://www.das-sommerekzem.de
Oktober 2005
« Antwort #30 am: Oktober 25, 2005, 18:39:54 »
Hallo Ihr,

ich benutze deshalb El Piel, weil es der Rest des ersten Paketes ist. Wollte dann im neuen Jahr mit einem kompletten Paket starten.  :-)

Die Knubbel an der Kruppe jucken nicht, sind eher "trockene" Stellen. Bisher kommt Sky gut mit der Behandlung aus.

LG Birgit
Ekzempferd Sky     21jähriges Endmaßpony, Fuchswallach, arabisches Halbblut     Haltung: Weide-Boxen-Haltung + tägliches Reiten     SE seit 19 Jahren     SE-Behandlung: Immunpaket von Herrn Busch

Offline Skyfly

  • Administrator
  • Ich wohne hier
  • *****
  • Beiträge: 3276
  • Admine aus Südhessen
    • Profil anzeigen
    • http://www.das-sommerekzem.de
Oktober 2005
« Antwort #31 am: Oktober 26, 2005, 18:04:16 »
Hallo Ihr Lieben,  :winke:

so schnell macht einem das Wetter einen Strich durch die Rechnung.  :?  Sky war heute etwas juckig  :( , so dass ich den neuen Kanister EM geöffnet habe. Behandlung also wie vorher. Ich habe auch beschlossen, morgen noch mal vorsichtig Mähne und Schweifrübe zu waschen (es sollen 23 Grad werden!).

LG Birgit
Ekzempferd Sky     21jähriges Endmaßpony, Fuchswallach, arabisches Halbblut     Haltung: Weide-Boxen-Haltung + tägliches Reiten     SE seit 19 Jahren     SE-Behandlung: Immunpaket von Herrn Busch

Offline luzy

  • Bin selten woanders
  • ****
  • Beiträge: 155
    • Profil anzeigen
    • http://www.andreat.ch
Oktober 2005
« Antwort #32 am: Oktober 27, 2005, 00:07:19 »
Hi

Nanu hat auch etwas Haare gelassen......na ja, ich habe aber gute Hoffnugn das es nun bald vorbei ist

bei mir wäre es ja erher die Flüssigkeit die fehlt, bzw die ich nicht aufmachen will

lieben gruss
Luzy

Illi

  • Gast
Oktober 2005
« Antwort #33 am: Oktober 27, 2005, 13:29:08 »
Gesien schubbert auch noch, allerdings nicht mehr so heftig und oft.

Entlang des Mähnenkamms (auf die ganze Länge ca. eine Handbreit breit) hat sie sehr viele kleine Schuppen, das Gleiche am Schweifansatz und in dem "Gebiet" darüber.

Wenn es am Wochenende tatsächlich noch einmal so war werden sollte, werde ich sie noch einmal waschen, denn ich denke diese Schuppen werden auch ganz schön jucken.

LG Illi

Aramis

  • Gast
Oktober 2005
« Antwort #34 am: Oktober 27, 2005, 14:26:43 »
Hallo Ihr,
endlich komme ich mal wieder dazu, etwas zu schreiben. Also den ganzen Sommer über hatten wir echt  Ruhe. Ich habe einmal wöchentlich Alleosal gespritzt. Am 15.10 gings dann in den Stall. Alleosal habe ich da das letzte
Mal gespritzt. Bis letzten Sonntag alles ok. AAAAAAAAAber seit gestern!!!!! ist die Bauchnaht an einigen Stellen offen mit gelblichen Krusten drauf und an der Mähne hat sie gescheuert. Kann es sein, daß sie auf irgendwas am Stall allergisch reagiert? Sie wohnt in einer Offenstallherdenhaltung, d.h. eine große Blechhalle mit vorne und hinten an den kurzen Seiten Paddocks dran. In der Mitte ist die Halle. Ich bin echt mal wieder ratlos. Den ganzen Sommer über gabs dank Diätkoppel keine Scheuerei. Was nun? Habt Ihr die Tage jetzt auch solche Probleme?
LG Aramis

Offline Hadban

  • Ich wohne hier
  • *****
  • Beiträge: 1870
    • Profil anzeigen
    • http://www.hadban.de
Oktober 2005
« Antwort #35 am: Oktober 27, 2005, 15:13:58 »
Ja Aramis- es ist auch bei uns wieder schlimm mit Fliegen und Mücken. Ich schmiere fleißig ein.
Ich nehme ganz stark an, daß es damit zusammenhängt- die Stelle "Bauchnaht " ist auch typisch, denn dort sind die Haare nicht ganz so dicht wie am restlichen Körper und die Kriebeln können dort schnell an die Haut gelangen. Denke also, es ist das Ekzem und keine weitere Allergie.
Grüße
Kristina
Hadban, 1988-2010, Shagya-Araber-Stute, Ekzem seit dem 2. Lebensjahr.  Behandlung : Komplettpakete / Pflegemittel  Buschforschung. ( Ökozon. Flower Power, El Nino )

Offline Lena

  • Bin selten woanders
  • ****
  • Beiträge: 184
    • Profil anzeigen
Oktober 2005
« Antwort #36 am: Oktober 27, 2005, 18:38:51 »
Woti scheuert sich noch ein bisschen an einer Stelle am Mähnenkamm, ich sprühe nur noch mit Camargue ein.
Gwendolin *15.5.1995
Fjordpferd und zum Glück kein Ekzemer ;)

Aramis

  • Gast
Oktober 2005
« Antwort #37 am: Oktober 28, 2005, 11:07:51 »
Hallo Hadban,

das Problem ist nur, daß sie auf Kriebeln eigentlich nicht allergisch reagiert
(zumindest laut Test) und sie ja den ganzen Sommer eigentlich nicht gescheuert hat. Aber eigentlich und hätte und überhaupt - hilft ja alles nix.
Also wenn Ihr eine Verschlimmerung die letzten Tage auch beobobachtet habt, wird es wohl mit den Insekten zusammenhängen.
 :confused:
Werde dann morgen wieder Alleosal spritzen. Vielleicht habe ich auch einfach zu früh aufgehört.
LG Aramis

Nixe

  • Gast
Oktober 2005
« Antwort #38 am: Oktober 28, 2005, 14:40:24 »
Hüni trägt wieder Decke, er reagiert auf ALLES. Hatte Stiche (wohl von diesen fiesen Fliegen)an der Schulter und hat sich dort heftigst gescheuert.Wir haben hier auch Insekten en masse, hoffentlich ist das bald vorbei.Entnervte Grüße

E.T.

  • Gast
Oktober 2005
« Antwort #39 am: Oktober 29, 2005, 17:25:26 »
So, nun habe ich es auch endlich wieder geschafft ins Forum zu gelangen, nachdem ich in letzter Zeit wenig im Internet war und den Wechesel der HP nicht wirklich mitbekommen habe.

E.T. geht es dafür, dass die Kriebels wieder so heftig sind, recht gut. Er tritt sich ab und zu in der Nähe des Schlauches und am Nabel, was dann zu kleinen blutigen Stellen führt, ansonsten ist aber nichts offen oder so.

Ich hoffe sehr, dass der November irgendwann kälteres Wetter bringt und die Schmiererei dann auch mal wieder ein Ende nimmt.

Alles Gute weiterhin für euch. Katja

Offline Lena

  • Bin selten woanders
  • ****
  • Beiträge: 184
    • Profil anzeigen
Oktober 2005
« Antwort #40 am: Oktober 29, 2005, 18:14:10 »
Woti hatte heute wieder eine offene Stelle an der Mähne, hat sich auch an Schweif und Bauchnaht wieder gescheuert  :(  Habe wohl nicht gut genug aufgepasst... Er hat aber das Putzen und schrubbeln sehr genossen. Werde morgen wieder mit El Moskito schmieren.  :?
Gwendolin *15.5.1995
Fjordpferd und zum Glück kein Ekzemer ;)

Offline Amber

  • Ich wohne hier
  • *****
  • Beiträge: 798
    • Profil anzeigen
Oktober 2005
« Antwort #41 am: Oktober 29, 2005, 20:47:02 »
Hallo  :winke: ,

bei uns ist momentan keine Behandlung notwendig. Wir sprühen beide auch nicht mehr mit Fliegenspray ein. Es gibt zwar noch Fliegen und auch noch ein paar Mücken abends, aber anscheinend wird Amber auch so mit denen fertig.

Am verstrubbelten Winterfell konnte man zwar erkennen, dass sie sich ein bißchen den Popo geschubbelt hatte, aber warum war mir spätestens klar, als ich heute an einem Hengst-Paddock vorbeiritt  :reiten:  :bussi:  :roll: .

Ich wage einfach mal zu behaupten, dass die Saison bei uns abgeschlossen ist  :trink: .

LG, Kerstin
Haflingerstute Amber *12.05.1997 - Sommerekzem seit mind. 2004
Haltung: Offenstall / Sommerweide mit Unterstand in NRW (südl. Rheinland)
Behandlung: Desensibilisierung, 2011 als Übergangslösung zusätzlich Ökozon

Aramis

  • Gast
Oktober 2005
« Antwort #42 am: Oktober 30, 2005, 11:36:29 »
Hallöchen,
habe gestern Großreinigung gemacht. Mähne, Schweif und Bauch gewaschen, weil wir ca.25°C hatten. Die Stellen am Bauch jucken ihr extrem, aber nach Vorbehandlung mit Nachtkerzenöl und waschen gingen die Krusten gut ab.  Es scheint bei uns nur so zu wimmeln von Insekten. Alle Pferde im Paddock haben mit den Schweifen geschlagen und mit den Füßen getreten. Meine ist mir jetzt nicht besonders aufgefallen. Allerdings ist der Paddock nach dem Ausbaggern trotzdem feucht und riecht ziemlich unangenehm. Ich denke, daß macht es den Biestern noch interessanter.
 :gr? :gr?
Einen schönen Sonntag wünsche ich Euch und hoffentlich mehr Ruhe für Eure Pferdis.
LG Aramis
Wegen mir könnts jetzt auch kälter werden. Habe gestern im T-Shirt gemistet(Ende Oktober!!!!!!!!!!!!!!!) und geschwitzt wie Hölle. :shock:

Offline Skyfly

  • Administrator
  • Ich wohne hier
  • *****
  • Beiträge: 3276
  • Admine aus Südhessen
    • Profil anzeigen
    • http://www.das-sommerekzem.de
Oktober 2005
« Antwort #43 am: Oktober 31, 2005, 06:01:34 »
Hallo Ihr Lieben,  :winke:

seit der Behandluing mit El Moskito schubbelt Sky sich nicht mehr. War also gut, doch schon in diesem Jahr die Packung zu öffnen.  :daumen:

Warten wir ab, wie der November wird (sowohl von den Temperaturen als auch von den SE-symptomen bei den Pferden).

Gespannte und auf herbstlichere Temperaturen hoffende Grüße
Birgit
Ekzempferd Sky     21jähriges Endmaßpony, Fuchswallach, arabisches Halbblut     Haltung: Weide-Boxen-Haltung + tägliches Reiten     SE seit 19 Jahren     SE-Behandlung: Immunpaket von Herrn Busch

skjanni

  • Gast
Oktober 2005
« Antwort #44 am: Oktober 31, 2005, 06:36:05 »
*grrrrumpf* Bei uns ist schubbern angesagt,bei den Temperaturen aber auch kein Wunder! Der Hafi läuft ohne Decke,weil der Isi seine kaputt gemacht hat.Nähen ist dank meiner Schulter noch nicht so ganz einfach.Durch die fehlende Decke hat sich mein Hafilein die Mähne geschubbert,aber es geht so.Der Isi würde ohne Decke irre werden.Trägt er Decke und ich sprühe ihn zusätzlich mit Phaser ein,klappt das aber gut,reiten durch meine kids  ist problemlos.
LG  Iris