Autor Thema: Wie füttert Ihr?  (Gelesen 82856 mal)

saedis

  • Gast
Wie füttert Ihr?
« Antwort #30 am: November 21, 2005, 14:44:54 »
nachdem ich einen sommer hestamix gefüttert habe - aber (leider :? ) keinen unterschied hinsichtlich des ekzmes bemerken konnte - habe ich wieder umgestellt auf "normales" futter:

morgens ca. 2,5kg heu
mittags ca. 2,5kg heu
abends erst eine handvoll heu - danach kraftfutter: 500g havens draversbrock - 200g hafer - 100g pegapluspremium mineral - 150ml sojaöl.
einmal die woche gibt es slobbery mash - plus 100g mineral
danach dann 4kg heu für die nacht.
äpfel, karotten nach bedarf, bzw. angebot beim bauern ;)

seit ich kein stroh mehr füttere - und die nahrungskarenzzeiten so kurz wie möglich halte - haben meine pferde eine topfigur ;)

@ esther: versteh mich bitte nicht falsch - aber das die TiHo so einen futterplan (kraftfutter mittags auf leeren magen) rausgibt - das kann ich nicht verstehen. wo in jedem fütterungsbuch zu lesen ist, das das krafu nur dann auch "richtig" verwertet wird, wenn vorher heu gefüttert wird und der magen bereits "auf touren" ist...
wie gesagt, versteh es bitte nicht falsch - ist nichts gegen dich - aber da stellen sich mir etwas die haare zu berge...  :confused:

esther

  • Gast
Wie füttert Ihr?
« Antwort #31 am: November 21, 2005, 15:50:31 »
Hi,
ersteinmal vielen Dank, man lernt ja nie aus und ich fühle mich auch nicht angegriffen.

Vielleicht sollte ich erwähnen das meine Stute abends die Box fast leer frißt, von einem "kaltstart" kann also nicht die Rede sein.

Viel mehr Interessiert mich womit du aufstreust  :grübel:
Mein Gedanke war auch schon mal das sie viel zu viel Stroh frißt und deshalb so rund aussieht.
Die in Hannover haben mir die Sachen ja zugeschickt, mal sehen ob ich da was überlesen habe. :shock:

Für weitere denkanstöße interessiere ich mich immer.
Danke

saedis

  • Gast
Wie füttert Ihr?
« Antwort #32 am: November 21, 2005, 17:09:55 »
hallo esther,

*puh* - da bin ich erleichtert  :winke:

meine boxen sind mit späne eingestreut - ausser bei einem wallach - der steht auf stroh - er hat scheinbar eine späne allergie  :grübel:  er bekommt jedenfalls bei späne einstreu über nacht eine dicke rote schnute mit pusteln drauf  :?  er muss auf stroh stehen - leider - allerdings frisst er nicht alles ratzeputz weg. ist halt genügend heu da *grins* und das schmeckt besser... denn die letzte portion abends ist bei mir die größte - schliesslich stehen die pferde dann über nacht (bin ja nicht bekloppt und geh nachts füttern *grins*) und suchen beschäftigung...

für alle fütterungs"freaks" sehr empfehlenswert:

ingold bender: handbuch pferdefütterung sowie meyer/coenen: pferdefütterung. sinnvoll investiertes geld - zweites buch ist "was trocken" - als "einstieg" empfehle ich immer den bender ;) - für alles was "tiefer" gehen soll (oder für den, der die pferde "hinterm haus" stehen hat) dann ist zweiteres schon seeeeehr sinnvoll ;)

auch im internet gibt es rationsrechner, teils kostenlos, wo sich prima "mal eben" ausrechnen lässt was das pferd eigentlich an stoffen bekommt. aber nicht verzweifeln, man braucht schon recht genaue angaben z.b. über den zeitpunkt des heu schnittes etc.pp.

esther

  • Gast
Wie füttert Ihr?
« Antwort #33 am: November 22, 2005, 07:20:46 »
Hi,

also mit Spänen habe ich auch mal versucht aber die Dicke versucht selbst die zu fressen!
Mit mehr Heu traue ich mich gar nicht anzufangen oder meinst du das dies sich nicht auf das Sommerekzem auswirkt? Ich meine mit Eiweiß usw.

Das Fütterungsbuch von Meyer habe ich auch allerdings ist das ja super schwierig zu lesen, leider.
Vielleicht kannst du ja ein paar Rationsrechner hier nennen, ich kenne nur den von Masterhorse.

saedis

  • Gast
Wie füttert Ihr?
« Antwort #34 am: November 23, 2005, 08:47:07 »
schau mal unter http://www.futtermeister.de - da gibt es ebenfalls einen rationsrechner. man kann sich die cd auch bestellen - online ist eine rationsberechnung gratis.

mehr heu - hm, meine ekzemstute bekommt heu satt - also soviel wie die beiden stuten draussen fressen - wenn kiste leer - wird nachgefüllt. das ekzem ist dadurch nicht schlimmer geworden...

denke es kommt auf die art des heu s an - früh gemähtes heu hat meist mehr power - damit würde ich z.b. niemals satt füttern, oder ballen zur freien verfügung hinstellen. spät gemähtes heu dagegen hat nicht mehr soviel "krawumm" drin - damit ist eine sattfütterung (oder einfach MEHR heu) problemlos drin...

p.s. meine pferde gehen an die späne nicht dran - klar, bei 8-10kg heu pro tag/pferd sind die auch satt - und fressen teils noch nichtmal mehr die letzten krümmel auf  :roll:

lolaherz

  • Gast
Wie füttert Ihr?
« Antwort #35 am: Dezember 02, 2005, 11:14:57 »
Hallo, da meiner immer draußen ist und schon über 20 Jahre muss ich das Futter etwas umstellen. Er ist zum ersten mal schlecht im Fellwechsel und auch dünner als sonst die Jahre. Ich merke es beim satteln. Ich füttere noch Pavo Stimix und Pelletts mit wenig Eiweiß und Kräutermüsli im Mix. Laut Anfrage bei Feldmann/ Aegidienberg muss er nun mehr Energie im Winter haben. Ich nehme nun Pavo Mash ( wird mit heißem Wasser angereichert) und Pavo Aura ( sind so Brikettsartige Riegel), das ganze täglich erst mal. Mal sehen ob es hilft, da Mino im Moment hustet und ich angst habe er wird mir krank.  :?: Jeden Tag hänge ich Ihm einen Jutesack um und er steht dann 20-30 Min. zum inhalieren.
Liebe Grüße aus dem Rheinland und schönes WE Viola

Offline lara

  • Fühle mich wie zu Hause
  • *****
  • Beiträge: 514
    • Profil anzeigen
Wie füttert Ihr?
« Antwort #36 am: Dezember 13, 2006, 18:24:56 »
Hallo,
ich füttere normalerweise 500gr. Hesta Mix Classic + 40ml. Leinöl zu beliebig viel Gras im Sommer; Heu+ Stroh im Winter. Obst nach Saison, Knabberzweige, getrocknete Brennesseln, ab und zu trockenes Brot als Leckerei. Wenn wir viel unterwegs sind, wird Kraftfutter erhöht, allerdings nicht als Belohnung nach der Arbeit sondern 2-3h vorher aus Angst vor Kreuzverschlag.

LG, Sabine
Ekzempferd Rhani, Welsh Cob, Rappstute, geb. 1999 SE seit 2000     
- Haltung: Weide mit Paddock und Unterstand
- Behandlung nach Bedarf, Decke
- Freizeitpferd auf Westernbasis

Offline Gaprice

  • Ich wohne hier
  • *****
  • Beiträge: 1458
    • Profil anzeigen
Wie füttert Ihr?
« Antwort #37 am: Dezember 13, 2006, 18:54:53 »
Nachdem ich ein Sommer lang Spezialfutter gefüttert habe, aber letztendlich keine außergewöhnliche Besserung gesehen habe (kann nicht sagen das es nicht hilft da müsste man mehrere Vergleichungen vorlegen müssen) und mit meiner THP gesprochen haben wird Gaprice wieder normal gefütter. Das heißt im Winter Hafer, Heu, Stroh, Graß, PF 22 und im Sommer gibts nur die Weide.

LIeben Gruß
Leonie
Gaprice, *2003, Alt-Oldenburger/Ostfriese, SE seit 2005, Klassische Homöopathie, Offenstall in Niedersachen (Moorgebiet)

Pferdeverstand: das, was Pferde davon abhält, auf künftiges Verhalten der Menschen zu wetten.

Chris

  • Gast
Wie füttert Ihr?
« Antwort #38 am: Dezember 14, 2006, 11:36:04 »
Hallo ihr alle!

Mit dem Füttern ist es bei mir ein bißchen schwierig, da ich vier völlig unterschiedliche Mäuse habe.
Cisco - 6 Jahre, Tinkermix, dicker Brocken - immer Hunger!
Kerry - 1,5 Jahre Tinkermix - voll im Wachstum - immer rein damit!
Patrick - 18 Jahre, Connemarafalbe - sehr langsamer Fresser, fast ein Genießer-
Robin - 22 Jahre Connemaraschimmel - mein Sorgenkind. :ill:
 Er ist sehr dünn, frisst aber normal (Zähne sind ok!), aber er hat durch die beiden "Jungspunde" etwas an Selbstvertrauen eingebüsst. Er war eh immer ein Sensibelchen...

Ich füttere ausreichend Heu, Rübenschitzel, frische Möhren und alle möglichen Mineralien.
Hat enier von euch eine glorreiche Idee, was ich Robin noch geben könnte, damit er wieder zunimmt? (Die Jungs werden im Offenstall gehalten) Ich binde sie beim Fressen alle an, so dass niemand Robin was wegnimmt.
Ich wäre sehr dankbar, für einen guten Tip für meinen Alten...

Liebe Grüße
Chris :winke:

Jumanji

  • Gast
Kein Getreide + stundenweise Weide
« Antwort #39 am: Januar 19, 2007, 09:11:57 »
Wer von Euch füttert GAR KEIN Getreide, kein Mash und keine melassierten Strukturfutter u8nd gewährt dem Pferd eventl. auch nur stundenweise Weidegang?
« Letzte Änderung: Januar 21, 2007, 18:16:33 von Skyfly »

Offline Teffi

  • Ich wohne hier
  • *****
  • Beiträge: 917
    • Profil anzeigen
Re: Umfrage
« Antwort #40 am: Januar 19, 2007, 18:25:16 »
Hallo,

also ich fütter im Moment nur Mineralfutter sowie Obst und Möhren (was gerad so da ist).
Im Sommer steht Tag und Nacht auf der Wiese.

 :winky:
Lilly (Haflinger) *09.05.1993 Sommerekzem seit ca. 2000, Haltung: Offenstall
Behandlung: klass. Homöopathie und Ekzemerdecke

NicoleHelmken

  • Gast
Re: Umfrage
« Antwort #41 am: Januar 21, 2007, 16:08:33 »
Meine Pferde leben im Winter von Heu, Stroh, Mineralfutter und 50 g Sonnenblumenkernen. Im Sommer von Heu, Stroh und portioniertem Weidegang. Sie haben zwar ca. 3/4 Hektar Laufweide (Winters wie Sommers), aber die Fressweide im Sommer gibts nur portioniert. Entweder nur Stundenweise oder aber nur kleine Stücke. Sonst werden sie mir zu rund, vor allem meine Stute, die ihr Futter nicht frisst, sondern inhaliert.

Offline Skyfly

  • Administrator
  • Ich wohne hier
  • *****
  • Beiträge: 3276
  • Admine aus Südhessen
    • Profil anzeigen
    • http://www.das-sommerekzem.de
Re: Kein Getreide + stundenweise Weidegang
« Antwort #42 am: Januar 21, 2007, 18:21:38 »
Hallo Jumanji,

Antworten auf Deine Frage nach Art des Weidegangs findest Du in der Rubrik "Haltung der Ekzempferde", beispielsweise  hier.

Mein Pony bekommt Hesta Mix. Den Weidegang bekommt er dosiert, da er auf zuviel Grünfutter reagiert.

LG Birgit


Ekzempferd Sky     21jähriges Endmaßpony, Fuchswallach, arabisches Halbblut     Haltung: Weide-Boxen-Haltung + tägliches Reiten     SE seit 19 Jahren     SE-Behandlung: Immunpaket von Herrn Busch

Offline Hexe-Stan-Olli

  • Bin selten woanders
  • ****
  • Beiträge: 295
    • Profil anzeigen
Re: Kein Getreide + stundenweise Weide
« Antwort #43 am: Januar 22, 2007, 09:13:41 »
Hallo!

Meine Ponys stehen im Sommer den ganzen Tag auf Wiese, haben dort eine Überdachung und alles was sie brauchen. Auch mein SE´er läuft liber draussen rum als im Stall zu stehen. Warum soll ich ihn also einsperren?  :gruebel:
Ansonsten stehen sie Nachts im Padock, haben aber Tags undNachts über die möglichkeit Raufutter zu fressen.

LG Sabrina
Stan, Wallach, 8 Jahre alter Norweger, Haltung: Offenstall mit täglichem Weidegang in Schleswig-Holstein, Ekzem von Anfang an

Bamboo

  • Gast
Re: Kein Getreide + stundenweise Weide
« Antwort #44 am: Januar 22, 2007, 13:29:04 »
hallo jumanji

meine stehen im winter, oder was man so nennt, nach dem die weiden alle abgegrast sind tagsüber aufm auslauf. nachts im stall. auf der speisekarte stehen heu und mineralbricks. im sommer sind sie 24 std auf der weide.

doris