Autor Thema: April 2016  (Gelesen 14694 mal)

Offline Murmel

  • Fühle mich wie zu Hause
  • *****
  • Beiträge: 404
    • Profil anzeigen
April 2016
« am: April 01, 2016, 17:58:19 »
Der März ist um und wir brauchten bisher noch keine Decke. :super: Seit ca einer Woche schmiere ich ca alle zwei Tage prophylaktisch. Hin und wieder finde ich ein paar Schuppen, die aber durchaus auch vom Fellwechsel kommen können. Selbst wenn wir in einer der nächsten Tage eindecken müssten, wäre der Start dieses Jahr schon mal prima. :super: Bei euch auch alles ruhig oder mag es an der BB liegen?
Madonna, geb.1995
Haltung: nachts Box; tagsüber Gruppenpaddock sowie im Sommer bis zu einer Stunde Weide. Wir versuchen unser Glück mit Aldi, Decke und Cetirizin; Futter: Heu, Heucobs, lexa Mifu, stundenweise Wiese

It's not a trick - it's a pony

Offline Elli_dimi

  • Bin gerne hier
  • **
  • Beiträge: 13
    • Profil anzeigen
Re: April 2016
« Antwort #1 am: April 01, 2016, 19:25:17 »
So heute sind die ersten 7 Tage innerliche Kur um.
Pony hat wohl die Anleitung gelesen im Spind und pünktlich zum 1.4 3 kleine offene Stellen im Mähnenkamm (aber nix verwuschelt, wie sie das diesmal wieder geschafft hat  :gruebel:).

Also wurde heute mit Shampozon gewaschen.
Morgen schmiere ich dann vermutlich sinnvollerweise als erstes Lazosan!?

Offline Sani

  • Ich wohne hier
  • *****
  • Beiträge: 668
    • Profil anzeigen
Re: April 2016
« Antwort #2 am: April 02, 2016, 18:51:40 »
Ich war eine Woche ohne meine Pferde beim Wanderreiten, daher blieb Nepomuk unbehandelt. Bisher keine SE-Symptome, Fellwechsel ist noch im Gang.



Am Montag fange ich mit der SE-Kräutermischung an, schmieren mit BB-Lotion ist derzeit noch nicht nötig.

LG Sani
Haflinger Nepomuk, geb. 1998, von Anfang an SE
BB-Lotion, SE-Kräuter

Offline hespa_droesull

  • Bin sehr gerne hier
  • ***
  • Beiträge: 49
    • Profil anzeigen
Re: April 2016
« Antwort #3 am: April 03, 2016, 22:57:06 »
Alles gut noch. Bisher noch keine Decken und Schmieren, kann gerne noch anhalten. Bin aber schon ganz hippelig  :wink:


Sind beide noch im Fellwechsel.


Bild von heute:
https://www.instagram.com/p/BDwGhqDj92z/?taken-by=hespa_droesull

Offline Swedenfox

  • Fühle mich wie zu Hause
  • *****
  • Beiträge: 455
    • Profil anzeigen
Re: April 2016
« Antwort #4 am: April 04, 2016, 19:32:28 »
Wir sind hier ja in einer der wärmsten Gegenden Deutschlands - heute die ersten Kirsch Blüten erspäht!! Daher habe ich am Wochenende de ersten ganz leichten Schub ersparen im mittleren Mähne Kamm entdeckt - ist verfärbt, von der Rundballenraufe. Also angefangen mit BB zu schmieren. Immerhin bereits 2 Wochen später als letztes Jahr.
Haflinger, geb. 2008, seit 2011 bei mir, SE seit 2010
Haltung: Winter Paddock mit 24h Heu ad lib, Sommer 12h Weide, 12h Gruppenpaddock mit Heu ab lib
Fütterung: Lexa Micro-Spurenelemente, Hafer, Luzerne
Behandlung: BB-Lotion

Offline Shoshoonee

  • Bin gerne hier
  • **
  • Beiträge: 24
    • Profil anzeigen
Re: April 2016
« Antwort #5 am: April 07, 2016, 07:36:09 »
Seit ca. 4 Tagen hab ich die Decke drauf, weil die Kriebels bei uns aufgetaucht sind. Als es kühler wurde und regnete hab ich sie schweren Herzens doch nicht wieder ausgezogen. Zum Glück! Überall schwirrten die Mistviecher ... Jetzt ist die erste Woche Kräuterflüssigkeit und Kapseln um. Schmieren brauch ich noch nicht, weil an den unverdeckten Stellen z.T. auch noch Winterfell ist und zum Waschen ist es mir noch zu kalt.

Offline Bonny1990

  • Fühle mich wie zu Hause
  • *****
  • Beiträge: 426
    • Profil anzeigen
Re: April 2016
« Antwort #6 am: April 07, 2016, 08:02:58 »
Hallo Zusammen,

bei uns geht es langsam los, Bonny scheuert ein wenig im Gesicht.
Irish Cob Stute Bonny geb. 06.05.2009, Haltung: Offenstall, Wohnort Köln, Fütterung 24 h Heuraufe 40g Equipur 300g (Quetsch)hafer, 40 ml Leinenöl

Behandlung: seit 01.12.11 Winter 2011 Desensensilibisierung, Ökozon zu not und klassische Homöopathie

Offline Beta

  • Bin sehr gerne hier
  • ***
  • Beiträge: 72
    • Profil anzeigen
Re: April 2016
« Antwort #7 am: April 07, 2016, 08:37:18 »
Bei uns sind zwar auch die Kriebelmücken unterwegs und das auch schon bestimmt einen knappen Monat. Allerdings sicher nicht Massen und nicht durchgehend, da es immer mal eine kalte Nacht zwischendurch gab, wo Mücken dann auch starben. :)
Ich behandele weiter mit der inneren Komponente. Habe aber bis auf die drei prophylaktischen Schmierungen Ende März, als es hier durchgehend warm und trocken war, im April bisher nicht mehr geschmiert. Bisher ist alles ruhig bei meinen Pferden :)
Beta, Isistute von 1994, Rappe
SE seit 1998, El Nino seit 2008

Importies Nátthrafn und Arna, Isis von 2009, Rappen
Ausbruch SE 2015, 2015 EN/Decke, 2016 Ökozon

Haltung: Weide-Koppeltrail-OS + Heu satt + Distanzreiten/-fahren + Bodenarbeit

Offline hespa_droesull

  • Bin sehr gerne hier
  • ***
  • Beiträge: 49
    • Profil anzeigen
Re: April 2016
« Antwort #8 am: April 07, 2016, 09:31:49 »
Bei uns schwirrt es auch schon mit Insekten. Vormittags ist es allerdings noch recht kalt und nachmittags ist der größte Teil des Paddocks im Schatten. Bisher ist also alles Bestens. Bin seit gestern mit einem Magen-Darm-Virus daheim, werde wohl heut auch wieder nicht in den Stall gehen. Hoffentlich bin ich am Freitag wieder fit, damit ich nach den beiden schauen kann.

Schnossi

  • Gast
Re: April 2016
« Antwort #9 am: April 07, 2016, 13:49:57 »
Bei uns ist der Fellwechsel voll im Gange, das Ekzem kommt dann immer erst nach dem Fellwechsel ... Bin gespannt, da wir letzten August den Stall gewechselt hatten und sie dort in der Herde so richtig angekommen ist, das tut der Psyche sicher gut, ganz tolle harmonische Herde. Gestern gab es eine Akkupunktur, vielleicht hilft das etwas. Ansonsten probiere ich wahrscheinlich die BB-Lotion. Ich hoffe ja jedes Jahr, dass es irgendwie nicht wiederkommt  :wink: Naja, wünschen kann man ja.  :smiley8:

Offline Svarta

  • Bin selten woanders
  • ****
  • Beiträge: 104
    • Profil anzeigen
Re: April 2016
« Antwort #10 am: April 08, 2016, 15:32:59 »
Bei uns geht es auch langsam los. Eine Woche früher als letztes Jahr.  :gruebel:
Ein paar Scheuerstellen in der Mähne und das Pony reibt sich den Kopf. Ich habe mit den innerlichen Mitteln von Ökozon angefangen und die Stellen leicht eingecremt. Zum Waschen ist es noch zu kalt, das scheint die Kriebelmücken aber nicht zu stören. :grimmy:
14-jähriger Fjordwallach, seit Sommer 2011 Ekzem,
ab 2014 Ökozon, ab 2015 Ökozon Neo

Offline Isi1995

  • Bin selten woanders
  • ****
  • Beiträge: 112
    • Profil anzeigen
Re: April 2016
« Antwort #11 am: April 09, 2016, 07:40:03 »
Bei uns ist es leider auch soweit.  :schock: Der Fellwechsel ist noch lange nicht beendet, aber gestern hatte Regina die erste tiefe Scheuerwunde mit Langhaarverlust am Mähnenkamm. Vorher hat sie zwar auch schon imme wieder leicht gekratzt aber offen war nix. Die Bauchnaht ist auch schon mit Stichen versehen und leicht geschwollen. Werde sie mit Shampoozon waschen sobald es die Temperaturen zulassen. Ökozon innerlich gibt es bereits seit Anfang März.
Signatur:

Regina - Islandpferd *1995 in Island
Ekzem seit Import nach Bayern 2008
Behandlung durchgehend mit Decke,
Übernahme von mir im November 2013
Sommer 2014 mit Decke und Peticare
seit Mai 2015 ohne Decke mit Ökozon Neo Typ 3

Offline hespa_droesull

  • Bin sehr gerne hier
  • ***
  • Beiträge: 49
    • Profil anzeigen
Re: April 2016
« Antwort #12 am: April 10, 2016, 15:13:53 »
Bei uns ist noch alles gut. Der Fellwechsel juckt nur ein wenig.  :super:

Hab gerade auf meinem Blog eine Beschreibung für einen Euterschutz geschrieben. Ich wurde letztes Jahr ein paar Mal danach gefragt:
http://pferdeblog-ms.jimdo.com/2016/04/10/ekzemdecke-euterschutz/

Offline Sani

  • Ich wohne hier
  • *****
  • Beiträge: 668
    • Profil anzeigen
Re: April 2016
« Antwort #13 am: April 10, 2016, 18:46:19 »
Bei Nepomuk geht es nun auch los, habe ihn heute beim Scheuern des Mähnenkamms erwischt. Ab übermorgen also Behandlung mit BB-Lotion, 25%, hatte heute nur die mit 10% im Stall. An der Bauchnaht oder am Schlauch war noch nichts zu sehen, vielleicht hat er nur wegen des Fellwechsels gescheuert.

Bei FB las ich von Puur Culico [1], ein homöopathisches Mittel, habe es bestellt. Ich bin damit schon ein wenig spät dran, hilft hoffentlich trotzdem.

Die Haare am unteren Mähnenkamm sind prima nachgewachsen, in 2 Jahren hätte er eine vollständige Mähne, wenn er nicht scheuern würde *seufz*.

Nepomuk rechts:



Na ja, hoffen wir das Beste - bei Haarverlust kommt eine Decke drauf, da kenne ich nix.

LG Sani
___
[1] http://www.medpets.de/puur+culico/?s2m_channel=70&gclid=CPqvxaO4hMwCFRG3Gwodld4MxA
Haflinger Nepomuk, geb. 1998, von Anfang an SE
BB-Lotion, SE-Kräuter

Offline Mira

  • Fühle mich wie zu Hause
  • *****
  • Beiträge: 577
  • Mira, 14 Jahre alt
    • Profil anzeigen
Re: April 2016
« Antwort #14 am: April 10, 2016, 19:49:05 »
Bei uns geht's langsam los.. leichtes schubbern am Schweif und Empfindlichkeit an der Bauchnaht.

Bei den Temperaturen wundert es mich nicht.
Meranda, geb. 4.3.04, SE seit 2005
Behandlung 2018: Ökozon äußerlich + Aldi + Fliegenspray