Autor Thema: Juli 2017  (Gelesen 1601 mal)

Offline Skyfly

  • Administrator
  • Ich wohne hier
  • *****
  • Beiträge: 3276
  • Admine aus Südhessen
    • Profil anzeigen
    • http://www.das-sommerekzem.de
Juli 2017
« am: Juli 05, 2017, 13:17:12 »
Hallo Ihr Lieben,

wir haben ja schon Juli.  :schock: Die Zeit rennt irgendwie, finde ich...

Wie ist es bei Euren Pferden?

Wir sind nun mitten in der Heuernte. Das Wetter ist dementsprechend sommerlich heiß.  :super:  Sky hat geschubberte Spuren an Mähnenkamm und Schweifrübe, aber es ist nichts blutig. Dafür, dass er ohne Decke und 24 Stunden täglich draußen ist, bin ich wirklich zufrieden. Er hat wieder etwas zu genommen, hatte über den Winter doch etwas abgebaut...

ich wünsche Euch allen einen schönen Sommer. :blumen:

LG Birgit
Ekzempferd Sky     21jähriges Endmaßpony, Fuchswallach, arabisches Halbblut     Haltung: Weide-Boxen-Haltung + tägliches Reiten     SE seit 19 Jahren     SE-Behandlung: Immunpaket von Herrn Busch

Offline Rüsselnase

  • Bin sehr gerne hier
  • ***
  • Beiträge: 96
    • Profil anzeigen
Re: Juli 2017
« Antwort #1 am: Juli 05, 2017, 13:33:29 »
Oh ja, die Zeit rennt... Merke es gerade extrem, da ich in Hochzeitsvorbereitungen stecke und da wirklich alles wie im Flug vorbeizieht. Aber umso besser, dann ist die SE-Saison bald rum  :super:

Lucca steht mit Decke im Offenstall (mit Bach) und nachts auf der Wiese. An Mähne und Schweif gefällt er mir recht gut, der eingepackte Rest auch, nur die Beine, der Kopf mit den Eselsöhrchen und die Bauchnaht machen uns noch etwas Sorgen  :sad: Aber im Vergleich zu den letzten Jahren ist es wirklich gut. Man kann ja nicht erwarten, dass es von jetzt auf nachher weg ist. Daher sind wir mal zufrieden, wie es sich entwickelt hat, bleiben am Ball und hoffen auf weitere Besserung  :biggrin: :winky:
Lucca, Tarpan-Huzule-Mix, *2003
RB seit 2011, gekauft 2015
SE schon immer, bei der Vorbesi nur leicht
Haltung: OS-Herde, Koppel stundenweise
Fütterung: Heu 24/7, Kräuter/Samen, Pavo Care4Life,KEINERLEI Getreide o. Ä.
Behandlung: Decke, Derfen nach Bedarf

Offline Silvia

  • Bin gerne hier
  • **
  • Beiträge: 16
    • Profil anzeigen
Re: Juli 2017
« Antwort #2 am: Juli 07, 2017, 20:14:53 »
hallo,
ja Mephistp steht zur Zeit mit Decke und Maske auf der Weide,der Maehnenkamm sieht sehr gut aus,er scheuert sich die Bauchnaht,ab und zu den Schweif,im Verhältnis zu letzem Jahr geht es ihm ganz gut,an den Beinen juckt er sich noch.Heuernte ist bei uns ein Segen schon abgeschlossen,ich hoffe das die Bremsen auch bald verschwinden,trotz Decke ,läuft er manchmal wie verrückt

Offline Mira

  • Fühle mich wie zu Hause
  • *****
  • Beiträge: 570
  • Mira, 14 Jahre alt
    • Profil anzeigen
Re: Juli 2017
« Antwort #3 am: Juli 07, 2017, 20:28:18 »
Meine mag die bremsen auch gar nicht :( noch geht es mit spray halbwegs, es war mir jetzt zu warm um einzudecken. Vielleicht nächste Woche wenn die 30 Grad vorbei sind. Schubbern hält sich in grenzen :) Mähne ist einseitig etwas gekürzt und am Schweif fehlt ein wenig. Ansonsten gut soweit, was das SE betrifft bin ich relativ zufrieden :)
Meranda, geb. 4.3.04, SE seit 2005
Behandlung 2018: Ökozon äußerlich + Aldi + Fliegenspray

Offline Murmel

  • Fühle mich wie zu Hause
  • *****
  • Beiträge: 404
    • Profil anzeigen
Re: Juli 2017
« Antwort #4 am: Juli 07, 2017, 21:02:50 »
Schweif ist im oberen Bereich deutlich ausgedünnt, Mähne auf der einen Seite auch.allerdings stand sie ja auch länger ohne Decke als sonst im Jahr (a) durch den Versuch mit den Ohrmarken, b) Klinikaufenthalt mit Infusion wegen Kolik), kleine Spuren am Bein bzw unter dem Schopf. Sonst gut und quietschtig :super:
Madonna, geb.1995
Haltung: nachts Box; tagsüber Gruppenpaddock sowie im Sommer bis zu einer Stunde Weide. Wir versuchen unser Glück mit Aldi, Decke und Cetirizin; Futter: Heu, Heucobs, lexa Mifu, stundenweise Wiese

It's not a trick - it's a pony

Offline denkender_stern

  • Bin selten woanders
  • ****
  • Beiträge: 190
  • total verfjordet
    • Profil anzeigen
Re: Juli 2017
« Antwort #5 am: Juli 09, 2017, 16:09:13 »
Bei meiner nach wie vor nichts. Ich behandle nicht, sie trägt keine Decke. Es ist echt faszinierend... :gruebel:
LENA, *2012 als Zwilling, Fjordpferd
Ekzem einjährig bekommen, mehrere Generationen keine Ekzemer im Pedigree
Haltung: Offenstall
Futter: Lexa-MiFu, Zink, Gras, Heu
Behandlung 2017: Pilzimpfung, BB-Lotion 20%

Offline Rüsselnase

  • Bin sehr gerne hier
  • ***
  • Beiträge: 96
    • Profil anzeigen
Re: Juli 2017
« Antwort #6 am: Juli 18, 2017, 13:08:28 »
@denkender_stern
Ooooh wie toll!!! Vielleicht war es bei Deiner Fellnase gar kein "richtiges" Sommerekzem, sondern ein Entgiftungsvorgang der Haut? Oder eine innere Störung, die sich durch die Haut geäußert hat?  :gruebel:

Bei Lucca habe ich jetzt die Decke getauscht, damit die eine mal gewaschen werden kann (Sleezy und normale Fliegendecke). Bei der jetzigen Ekzemerdecke ist der Bereich um die Ohrspeicheldrüsen frei, weil die Fliegenmaske kein Halsteil hat - und schon sind mehrere feste Schubberplacken zu sehen  :heul: :heul: :heul: Die Fliegenmasken mit Halsteil halten entweder nicht oder haben kein Netz über den Augen, sondern Fransen. Alles mistig  :sad:
Lucca, Tarpan-Huzule-Mix, *2003
RB seit 2011, gekauft 2015
SE schon immer, bei der Vorbesi nur leicht
Haltung: OS-Herde, Koppel stundenweise
Fütterung: Heu 24/7, Kräuter/Samen, Pavo Care4Life,KEINERLEI Getreide o. Ä.
Behandlung: Decke, Derfen nach Bedarf