Autor Thema: Erfahrungen mit "Pferdegerecht Natur"?  (Gelesen 4535 mal)

Offline Rüsselnase

  • Bin selten woanders
  • ****
  • Beiträge: 100
    • Profil anzeigen
Erfahrungen mit "Pferdegerecht Natur"?
« am: Juli 26, 2017, 11:15:29 »
Hallo Ihr Lieben,

kennt jemand das Müsli "Pferdegerecht Natur"?

Hier mal die Zusammensetzung:
Wiesengräser u.- kräuter** (Knaulgras, Wiesenfuchsschwanz, kleiner Bärenklau, Wiesenkerbel, Spitzwegerich, Zaunwicke, Dill, Fenchel, Pastinak, Wegwarte, Wiesenknopf, Wilde Petersilie, Rotklee, Schafgarbe, Wilde Möhre, Kamille, Wiesenkümmel, Honiggras, Frauenmantel, Kammgras, Echtes Labkraut, u.v.m.), Bio- Sonnenblumenkerne*, Karotte, Rote Bete, Pastinake, Petersilie, Hagebuttenfrüchte, Ringelblume, Sellerie, Birkenblätter u.- rinde, Eichenrinde, Eschenblätter, Walnussblätter, Buchenrinde, Holunderblätter, Kirschenstiele, Erikakraut, Holunderbeeren

Günstig ist es nicht gerade (15 kg kosten rund 26 €  :schock: ), aber das Konzept dahinter, nämlich die pferdegerechte (=ernährungsphysiologische) Fütterung ist mein Ziel. Jetzt könnte man bei der Zusammensetzung an "zusammengekehrter Stadtpark" denken. Aber genau das futtern unsere Fellnasen doch eigentlich: das, was sie finden!  :gruebel: Darauf ist die Verdauung ausgelegt und das können sie am besten verwerten. Zumindest ist das für mich logisch  :gruebel:

Außer Heu soll Lucca ja kein Kraftfutter im eigentlichen Sinne bekommen, einfach weil ers nicht braucht als Freizeitesel  :biggrin: Aber die anderen bekommen täglich ihre Cobs, da soll er nicht daneben stehen und in die Röhre gucken. Daher die Suche nach einem getreidefreien, möglichst naturnahen Futter.

Die Zusammensetzung ist fast identisch mit dem Agrobs AlpenGrün-Müsli (was ich bisher gefüttert habe), und anscheinend hat Agrobs die Marke "Pferdegerecht" auch übernommen. Zumindest lese ich das so  :gruebel: Weiß da jemand was drüber?

Danke für Euer Schwarmwissen!  :blumen: :winky:
Lucca, Tarpan-Huzule-Mix, *2003
RB seit 2011, gekauft 2015
SE schon immer, bei der Vorbesi nur leicht
Haltung: OS-Herde, Koppel stundenweise
Fütterung: Heu 24/7, Kräuter/Samen, Pavo Care4Life,KEINERLEI Getreide o. Ä.
Behandlung: Decke, Derfen nach Bedarf

Offline Swedenfox

  • Fühle mich wie zu Hause
  • *****
  • Beiträge: 455
    • Profil anzeigen
Re: Erfahrungen mit "Pferdegerecht Natur"?
« Antwort #1 am: August 21, 2017, 15:27:49 »
Hi,

Ich habe das mal eine Weile gefüttert - habe genauso gedacht wie du. Weil es dann Lieferschwierigkeiten gab bin ich dann auf das Alpengrün <Müsli umgeschwenkt.

Mittlerweile bin ich von beidem weg - ich konnte keinerlei Verbesserung bei meinem Pony feststellen.

Ich füttere jetzt gutes Heu 24/7 ganzen Hafer und Luzerne und Kräuterkuren nach Bedarf. Damit fahren wir sehr gut - Fell glänzt und Pony geht es prima.
Haflinger, geb. 2008, seit 2011 bei mir, SE seit 2010
Haltung: Winter Paddock mit 24h Heu ad lib, Sommer 12h Weide, 12h Gruppenpaddock mit Heu ab lib
Fütterung: Lexa Micro-Spurenelemente, Hafer, Luzerne
Behandlung: BB-Lotion

Offline Welsh

  • Bin selten woanders
  • ****
  • Beiträge: 156
    • Profil anzeigen
Re: Erfahrungen mit "Pferdegerecht Natur"?
« Antwort #2 am: August 21, 2017, 15:33:36 »
Hallo,

du kannst auch das von Agrobs füttern - ist genau das gleiche nur günstiger.
Ich hatte das Futter Natur auch schon und es gab keinen Unterschied, finde den Preis nicht gerechtfertigt.

Lg Welsh

Offline Rüsselnase

  • Bin selten woanders
  • ****
  • Beiträge: 100
    • Profil anzeigen
Re: Erfahrungen mit "Pferdegerecht Natur"?
« Antwort #3 am: September 15, 2017, 08:09:21 »
So viel günstiger ist das Agrobs auch nicht. Sind glaub 5 € Unterschied. Dafür, dass wir alle 3 Monate einen Sack brauchen (wenn überhaupt) ists dann auch egal  :smiley1:

Lucca frisst beides gerne und beides scheint ihm zumindest nicht zu schaden  :gruebel: Von dem her wird's wohl eins der beiden bleiben.

@Swedenfox: Und Luzerne verträgt dein Pony? Die soll doch 1. sehr eiweißreich sein und 2. die Zinkaufnahme hemmen?  :gruebel: Das ist beim Ekzemer ja fatal...  :smiley7:
Lucca, Tarpan-Huzule-Mix, *2003
RB seit 2011, gekauft 2015
SE schon immer, bei der Vorbesi nur leicht
Haltung: OS-Herde, Koppel stundenweise
Fütterung: Heu 24/7, Kräuter/Samen, Pavo Care4Life,KEINERLEI Getreide o. Ä.
Behandlung: Decke, Derfen nach Bedarf