Autor Thema: August 2017  (Gelesen 1834 mal)

Offline Skyfly

  • Administrator
  • Ich wohne hier
  • *****
  • Beiträge: 3276
  • Admine aus Südhessen
    • Profil anzeigen
    • http://www.das-sommerekzem.de
August 2017
« am: August 06, 2017, 11:49:40 »
Hallo Ihr Lieben,

wie ist die aktuelle Lage bei Euch?

Sky hat ein paar Schubberstellen, es ist aber nix offen oder blutig. Im Gegensatz zu einigen Vorjahren sind er also ganz gut aus. Ich bin jedenfalls zufrieden. Er steht weiterhin Tag und Nacht auf der Sommerweide (wir haben dieses Jahr sehr viel Futter auf den Wiesen, daher ist das Gras auch recht hoch und nicht kurz und grün) und trägt keine Decke.  :super:

LG Birgit
Ekzempferd Sky     21jähriges Endmaßpony, Fuchswallach, arabisches Halbblut     Haltung: Weide-Boxen-Haltung + tägliches Reiten     SE seit 19 Jahren     SE-Behandlung: Immunpaket von Herrn Busch

Offline Murmel

  • Fühle mich wie zu Hause
  • *****
  • Beiträge: 404
    • Profil anzeigen
Re: August 2017
« Antwort #1 am: August 07, 2017, 13:06:17 »
Ekzem scheint sich zu beruhigen, keine neue Stellen und durch durch den einsetzenden Fellwechsel kommt überall Plüsch nach. Definitiv war der Stallwechsel letzten September die richtige Entscheidung. Gerade heute sagte die Mutter meiner RB, es sei viel besser gewesen als die letzten beiden Sommer....gut, der August ist noch lange nicht um...und da kommt oftmals noch einen Schub, aber dennoch :super: :super:
Madonna, geb.1995
Haltung: nachts Box; tagsüber Gruppenpaddock sowie im Sommer bis zu einer Stunde Weide. Wir versuchen unser Glück mit Aldi, Decke und Cetirizin; Futter: Heu, Heucobs, lexa Mifu, stundenweise Wiese

It's not a trick - it's a pony

Offline Mira

  • Fühle mich wie zu Hause
  • *****
  • Beiträge: 570
  • Mira, 14 Jahre alt
    • Profil anzeigen
Re: August 2017
« Antwort #2 am: August 07, 2017, 16:31:12 »
Im Großen und Ganzen bin ich auch zufrieden.  An der Schweifrübe fehlt etwas, die Mähne ist im hinteren Drittel kürzer geschubbert und das Kopfjucken fing pünktlich Ende Juli auch wieder an. Aber alles ohne offene Stellen.
Sie hat auch nicht sonderlich oft Juckreiz,  da kenne ich noch ganz andere Zeiten bei ihr.

Zugegeben ist das verabreichen der Kräuterflüssigkeit bei mir etwas eingeschlafen,  ich habe dabei aber auch nicht so den riesen Effekt feststellen können. Nächstes jahr werde ich vielleicht erstmal nur mit den restlichen lotionen arbeiten und mal schauen,  wie das SE dann ist.
Meranda, geb. 4.3.04, SE seit 2005
Behandlung 2018: Ökozon äußerlich + Aldi + Fliegenspray

Offline Rüsselnase

  • Bin sehr gerne hier
  • ***
  • Beiträge: 96
    • Profil anzeigen
Re: August 2017
« Antwort #3 am: August 11, 2017, 08:06:39 »
Bei uns ist es nicht so super  :sad: Lucca hat jetzt die Ekzemerdecke wieder drauf, nicht mehr den Sleezy, seit dem hat er das Genick wieder krustig und die Ohren fangen jetzt auch wieder an, die waren sooo schön zugeheilt  :heul: Überall, wo die Decke nicht hinkommt, hat er krustige Stellen  :sad: :sad: :sad:
Sonst ist er fit, Mähne und Schweif sehen super aus, da muss ich auch gar nichts schmieren, Decke ist ja drüber. Nur Beine, Bauchnaht vor und hinter dem Bauchlatz, Schlauch, Flankenwirbel und Gesicht/Ohren sind unschön  :grimmy: :sad: :heul: Die blöden Kriebelmücken sind aber auch übel zurzeit bei uns, bin selbst total zerfressen von den Mistviechern  :grimmy:
Lucca, Tarpan-Huzule-Mix, *2003
RB seit 2011, gekauft 2015
SE schon immer, bei der Vorbesi nur leicht
Haltung: OS-Herde, Koppel stundenweise
Fütterung: Heu 24/7, Kräuter/Samen, Pavo Care4Life,KEINERLEI Getreide o. Ä.
Behandlung: Decke, Derfen nach Bedarf

Offline denkender_stern

  • Bin selten woanders
  • ****
  • Beiträge: 190
  • total verfjordet
    • Profil anzeigen
Re: August 2017
« Antwort #4 am: August 11, 2017, 18:48:01 »
Hier weiterhin zu ruhig :gruebel: Ich sehe die für diese Jahreszeit typischen Stellen bei ihr. Eine kleine Schubberstelle am rechten Ohr, eine daumennagel große Stelle unter dem Auge und die in dieser Jahreszeit auftretenden juckenden Schwellungen auf der Kruppe, aber alles ist weitaus weniger und geringer als 'gewöhnlich'.

Ich behandle seit sicherlich drei Monaten kaum, das letzte Mal vor einer Woche und mein Pony steht ohne Decke in einem Bereich, in dem sie sich defintiv scheuern kann. Dennoch... es ist ruhig. Möge es so bleiben!
LENA, *2012 als Zwilling, Fjordpferd
Ekzem einjährig bekommen, mehrere Generationen keine Ekzemer im Pedigree
Haltung: Offenstall
Futter: Lexa-MiFu, Zink, Gras, Heu
Behandlung 2017: Pilzimpfung, BB-Lotion 20%

Offline Silvia

  • Bin gerne hier
  • **
  • Beiträge: 16
    • Profil anzeigen
Re: August 2017
« Antwort #5 am: August 12, 2017, 21:09:50 »
Ja Mephisto scheuert seinen Maehnenkamm zur zeit wie verrückt,Rücken sind 2 Stellen,die Bauchnaht schubbert er sich auch wie verrückt,er sah schon besser aus und sein Kopf sieht auch nicht toll aus,da wir jetzt erst mal paar Tage komplett Regen hatten,hatte er keine Decke drauf,ab morgen gibt es wieder eine Ekzemerdecke,Maske und Halfter drauf,dann kann sich erst mal alles wieder beruhigen

Offline Murmel

  • Fühle mich wie zu Hause
  • *****
  • Beiträge: 404
    • Profil anzeigen
Re: August 2017
« Antwort #6 am: August 16, 2017, 06:41:52 »
Durch den dauernden Regen haben wir hier Moskitos ohne Ende. Dennoch sieht sie gut aus. Wir hatten deutlich Verluste in Schweif und Mähne, aber Bauchnaht und Fell blieben primär verschont. Decke bleibt natürlich noch bis zum Frost drauf, aber ich bin gerade in Anbetracht der Menge der Flugsaurier echt zufrieden
Madonna, geb.1995
Haltung: nachts Box; tagsüber Gruppenpaddock sowie im Sommer bis zu einer Stunde Weide. Wir versuchen unser Glück mit Aldi, Decke und Cetirizin; Futter: Heu, Heucobs, lexa Mifu, stundenweise Wiese

It's not a trick - it's a pony

Offline Swedenfox

  • Fühle mich wie zu Hause
  • *****
  • Beiträge: 455
    • Profil anzeigen
Re: August 2017
« Antwort #7 am: August 21, 2017, 15:37:37 »
Bei u s ist es auch erstaunlich ruhig weiterhin.

Langhaarverlustehaben wir nahezu gar keine. Bauchnaht, Ohren und Kruppe - da gibt es immer mal wieder kleiner Stellen, aber die bekomme ich mit regelmäßigem schmieren immer schnell wieder in den Griff.

Stechviecher gibt es hier momentan massig, vor allem  auch sehr viele Stechfliegen (Wadenbeißer) die auch mich fürchterlich nerven. Erstaunlicherweise steht Pony aber meist recht gelassen auf dem Paddock oder der Wiese und ist viel entspannter als so mancher Nicht-Ekzemer. Davon stehen sogar einige mit Fliegendecke und wir ohne alles.

Auch bei uns war der Stallwechsel wohl gut, obwohl wir wieder zurück ins Rheintal gezogen sind. Aber psychisch geht es ihm super gut - endlich genug Futter ohne lästige Heunetze 😉 und eine harmonische Herde.

Wenn wir so bis ans Saisonende kommen, bin ich Mega zufrieden!

LG
Swedenfox
Haflinger, geb. 2008, seit 2011 bei mir, SE seit 2010
Haltung: Winter Paddock mit 24h Heu ad lib, Sommer 12h Weide, 12h Gruppenpaddock mit Heu ab lib
Fütterung: Lexa Micro-Spurenelemente, Hafer, Luzerne
Behandlung: BB-Lotion

Offline Skyfly

  • Administrator
  • Ich wohne hier
  • *****
  • Beiträge: 3276
  • Admine aus Südhessen
    • Profil anzeigen
    • http://www.das-sommerekzem.de
Re: August 2017
« Antwort #8 am: August 28, 2017, 16:03:47 »
Hallo Ihr Lieben,

bei Sky sieht es auch ganz gut aus. Aktuell bekommt er keine innerliche Behandlung, wird nur bei Bedarf mit der Lotion eingepinselt. Er ist weiterhin Tag und Nacht auf der Weide und es geht ihm prima.  :super:

LG Birgit
Ekzempferd Sky     21jähriges Endmaßpony, Fuchswallach, arabisches Halbblut     Haltung: Weide-Boxen-Haltung + tägliches Reiten     SE seit 19 Jahren     SE-Behandlung: Immunpaket von Herrn Busch